Cuttermesser Test

 Hersteller

Testsieger

Bessey

PreissiegerWürthStanley
Bild
Messer einziehbarNoconfirmconfirmconfirm
Messer einklappbarconfirmNoNoNo
KlingenwechselAbbruchklinge
Ersatzklinge
Abbruchklinge
Ersatzklinge
ErsatzklingeErsatzklinge
Dadurch besonders geeignet fürTeppich
Kabel
Säcke
Papier
Karton
Pappe
Papier
Karton
Pappe
Teppich
Kabel
Säcke
Inhalt

–Cuttermesser
–Tasche aus Nylon
–10 Trapezklingen
–5 Hakenklingen
–2 Linoleumklingen
–2 Ausstechklingen

5 Cuttermesser–Cuttermesser
–3 Abbrechklingen
–Cuttermesser
–5 Carbide Klingen
Preis bei AmazonEUR 19,40EUR 6,05EUR 7,75EUR 10,49
Kaufen bei

Video von Würth zum Thema Cuttermesser

Testsieger Bessey

Der Sieger meiner Cuttermesser geht an ein Modell von Bessey. Bei diesem Modell haben mich nicht nur die Kundenbewertungen überzeugt, sondern auch das Zubehör welches insgesamt 19 Klängen enthält, wovon viele doppelt verwendet werden können. Kunden sind vor allem von den klingen begeistert, welche sehr scharf sind. Kunden haben damit bereits alle möglichen Materialien, unter anderem natürlich auch Teppiche und andere Böden, bearbeitet, und sind absolut zufrieden.

Dadurch, dass das Messer klappbar ist, ist es auch besonders stabil. Die Klinge kann nicht verrutschen, wodurch ein Abrutschen und dadurch Verletzungen noch einmal minimiert werden können. Durch die Vielzahl von Klingen ist für jede Arbeit das richtige Messer dabei.

Als einzigen Nachteil könnte man höchstens den etwas höheren Preis sehen. Ordentliches Material, der große Umfang an Zubehör und die hoffentlich lange Lebensdauer machen den Preis mich aber wieder wett.

Durch das umfangreiche Zubehör sowie die guten Kundenbewertungen, hat dieses Modell meiner Meinung nach ganz klar den ersten Platz verdient.

Preissieger

Mein Preissieger geht an besonders günstige Cuttermesser welche für nur EUR 6,05 für fünf Stück zu bekommen sind.

Um Preissieger zu werden, reicht natürlich nicht nur ein günstiger Preis. Ein Preissieger muss meiner Meinung nach nicht nur günstig sein, er muss dabei dennoch sehr gut bewertet sein. Und genau dies sind diese Modelle.

Kunden bewerten diese Modelle durchgehend sehr gut. Sie sind von der Schneidleistung überzeugt, der Griff liegt unter der Hand, und durch den Alu Druckguss sind sie auch nicht so leicht und entsprechend zerbrechlich, wie manch andere Modelle. Kleinere Fehler bei der Verarbeitung dürfen bei diesem Preis natürlich nicht ausgeschlossen werden. Allerdings halten sich diese in Grenzen.

Auch Zubehör darf man natürlich keines erwarten. Dies finde ich aber durchaus berechtigt da der Preis wirklich sehr niedrig ist. Wer darüber hinaus mehr als fünf Stück haben möchte, hat auch die Möglichkeit, größere Sets zu kaufen.

Würth

Das zweite Cuttermesser in meiner Liste mit Abbrechklingen kommt von Würth und ist so gesehen eigentlich der Testsieger unter den Modellen mit Abbrechklinge.

Das Modell von Würth ist unter Kunden sehr beliebt, sehr gut bewertet, und trotzdem mit einem sehr guten Preis punkten.

Kunden mögen vor allem die sehr scharfen, langlebigen Klingen, der Verarbeitung, die Qualität des Materials sowie das Gefühl des Griffs.

Wie für Würth üblich, hat die Firma hier wieder eine ordentliche Leistung erbracht. Würth ist auch im Industriebereich bekannt für seine hochwertigen Produkte. Mit solch einem Produkt habt ihr Zuhause mit Sicherheit sehr lange Freude.

Stanley

Das letzte Modell, welches in die Liste meiner besten Cuttermesser geschafft hat, kommt von Stanley.

Umgangssprachlich heißen nicht umsonst Cuttermesser oft „Stanleymesser“. Stanley ist der Erfinder der Cuttermesser und somit einer der führenden Hersteller dieser Produkte.

Nicht umsonst hat es ein Modell von Stanley auch in meine Liste geschafft.

Auch von diesem Modell durchgehend begeistert. Kunden sind vor allem begeistert von den Klingen, welche auch hier sehr langlebig und scharf sind.

Je nachdem wieder der Preis gerade steht, ist das Modell von Stanley etwas günstiger als der Testsieger. Wer das ganze Zubehör wie die Klingen, die Tasche usw. nicht braucht, kann getrost zu diesem Modell greifen. Bereuen werdet ihr es garantiert nicht!

Was ist ein Cuttermesser?

Cuttermesser finden nicht nur in der Industrie, sondern auch bei so gut wie jedem Zuhause eine Verwendung. Die meisten Menschen haben solch ein Messer bereits in der Garage, sei es nur um Verpackungsbänder, Karton, oder Ähnliches aufzuschneiden. Die in der Regel sehr scharfe Klinge kann, solange man damit umzugehen weiß, ein überaus wichtiger Helfer sein.

Ein Cuttermesser besteht in der Regel aus mehreren Teilen: einem Griff zum Halten des Messers, einem Schieb- oder Klappmechanismus zum Ausfahren bzw. Einfahren des Messers, sowie dem Messer selber.

Auch wenn Cuttermesser in der Regel sehr einfach aufgebaut sind, gibt es doch Unterschiede in allen ihren Teilen:

  • Die Klinge: das Messer ist der wohl wichtigste Teil des ganzen Cuttermessers. Hier gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Ausführungen: jene Klingen, die man immer weiter herausschiebt und die man einfach abbrechen kann (Abbrechklinge), und jene, bei denen man gleich die komplette Klinge wechselt.
    Bei der Klinge unterscheidet man auch bereits den Verwendungszweck. Abbrechklingen sind in der Regel nur für einfache, leicht zu verarbeitende Materialien geeignet. Darunter fallen vor allem Papier, Pappe, Karton und andere, meist dünne Werkstoffe. Sie sind besonders dort einzusetzen, wo eine besonders scharfe Spitze benötigt wird und die Schneide selber von nicht so hoher Bedeutung ist.
    Cuttermesser, bei denen man die komplette Klinge wechseln muss, sind meist aus weitaus dickerem Stahl gefertigt als die Abbrechklingen. Diese sind auch für Teppichböden, Säcke oder gar Kabel geeignet. Hier ist weniger die Spitze, sondern mehr die Schneider selber von Bedeutung. Durch den dicken Stahl ist die Klinge langlebiger, kann aber auch eben nicht einfach abgebrochen werden, sondern muss ersetzt werden.
  • Der Griff: die Griffe unterscheiden sich je nachdem, welche Art von Klinge man benutzt. Griffe eines Cutters mit Abbrechklinge sind meist sehr schlicht geformt. Sie sind immer mit einem Vor- und Rückschubmechanismus ausgestattet, sodass man die Klinge jederzeit abbrechen kann. Dadurch, dass sie nur geringen Kräften ausgesetzt sind, sind die Griffe bei weitem nicht so stabil gebaut, wie die der Messer mit Ersatzklinge.
    Griffe der Cuttermesser, bei denen man die Klinge wechseln, muss sind andererseits sehr stabil gebaut, oft sogar mit einem Gummi versehen und sehr häufig sogar aus einem Metall gefertigt. Der Grund ist der, dass auf diesen weitaus höhere Kräfte wirken und der Griff unter keinen Umständen nachgeben darf.
  • Der Schiebe- und Klappmechanismus: auch der Schiebemechanismus hängt häufig von der Klinge selbst ab. Modelle mit Abbrechklingen sind eigentlich immer mit einem Schiebemechanismus ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Klinge ganz einfach mit dem Daumen aus dem Griff herausgeschoben werden kann. Durch einen Stoppmechanismus kommt die Klinge immer nur ein „Segment“ aus dem Griff heraus. Dadurch kann die dünne Klinge nicht nur optimal genutzt werden, sie kann auch ganz einfach abgebrochen werden, um eine neue Schneide zu erhalten.
    Cuttermesser mit Klinge zum Wechseln können auch mit einem Schiebemechanismus ausgestattet sein. Hier wird dann immer nur eine mehrere Zentimeter lange Klinge aus dem Griff herausgeschoben.
    Weiters kann solch ein Messer auch mit einem Klappmechanismus ausgestattet sein. Dies hat den Vorteil, dass bei hohem Kraftaufwand die Klinge nicht zurück in den Griff rutschen kann. Man kann sich also voll auf die Aufgabe konzentrieren und muss sich nicht um die Klinge selber kümmern.